Presse

Sie sind hier: :Startseite/Presse

Aktuelle Presseinformationen zu Migräne- und Kopfschmerzforschung, Migräne- und Kopfschmerzdiagnostik, Migräne- und Kopfschmerztherapie

Sonntag, 22. März 2009 Sonntag, 22. März 2009

Auszeichnung für bundesweites Kopfschmerzbehandlungsnetz

Das bundesweite integrierte Versorgungskonzept Erstes bundesweites koordiniertes Kopfschmerzbehandlungsnetz der Schmerzklinik und der Technikerkrankenkasse gewinnt im Wettbewerb „Ideenpark Gesundheitswirtschaft 2009“. Die Financial Times Deutschland schrieb bereits zum vierten Mal den Wettbewerb „Ideenpark Gesundheitswirtschaft“ aus. Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen des gesamten Gesundheitsbereiches waren zur Teilnahme aufgerufen. […]

Dienstag, 17. März 2009 Dienstag, 17. März 2009

Prof. Fumihiko Sakai besucht Schmerzklinik

Prof. Fumihiko Sakai, Präsident der Japanischen Neurologischen Gesellschaft und Präsident der Asiatischen Kopfschmerzgesellschaft besuchte vom 1.-2. März 2009 die Schmerzklinik Kiel. Im asiatischen Raum ist die Versorgung von Kopfschmerzerkrankungen noch in der Entwicklung und asiatische Länder, insbesondere China, planen eine Verbesserung der Situation für eine zeitgemäße Kopfschmerzbehandlung. Prof. Sakai informierte [...]

Samstag, 14. März 2009 Samstag, 14. März 2009

Geburtsfehler und Topiramat

Das Antiepileptikum Topiramat hat sich auch in der Vorbeugung der Migräne als wirksam erwiesen. Im wissenschaftlichen Journal „Neurology“ wurde eine Studie beschrieben, die zeigt, dass bei Einnahme des Medikamentes Topiramat während der Schwangerschaft ein erhöhtes Risiko für Fehlbildungen bei Neugeborenen auftreten kann. Die Studie verdeutlicht, dass schwangere Frauen ein erhöhtes Risiko für Fehlbildungen ihrer Kinder [...]

Samstag, 14. März 2009 Samstag, 14. März 2009

Migräne und Brustkrebs

Führt Migräne zu einem reduzierten Risiko für Brustkrebs? Eine amerikanische Studie (Li et al, 2008) legt nahe, dass bei Frauen mit Migräne ein reduziertes Risiko für Brustkrebs besteht. In der Studie wurden 3.000 Frauen untersucht. 2.000 Frauen hatten in der Vorgeschichte eine Brustkrebserkrankung. Es zeigte sich, dass Frauen mit Migräne ein um 30% niedrigeres Risiko [...]

Samstag, 14. März 2009 Samstag, 14. März 2009

Energiesparlampen und Migräne

Die erhöhte Empfindlichkeit für Licht ist eines der speziellen Merkmale der Migräne. Schwere Migräneattacken finden hinter herabgelassenen Rollläden und in Dunkelheit statt. Helles Licht, Flimmern, starke Hell-Dunkel-Kontraste und andere Lichteffekte können Migräneattacken auslösen. […]

Samstag, 14. März 2009 Samstag, 14. März 2009

Neue Homepage der Schmerzklinik Kiel

Willkommen auf der neuen Homepage der Schmerzklinik Kiel Das Team der Schmerzklinik Kiel freut sich sehr, Ihnen unsere topaktuelle und neue Webseite vorzustellen! Die neue Seite hat folgende Besonderheiten: eine übersichtliche leichte Navigation ein helles freundliches Format Berücksichtigung modernster Webtechniken Forum, Community, Mediathek, Webcam und vieles andere mehr Kalender für kommende Ereignisse RSS-Feeds, Blogs, aktuelle [...]

Samstag, 14. März 2009 Samstag, 14. März 2009

Vitamin B2 und Folsäure in der Vorbeugung von Migräne

Bereits in den 90er Jahren wurde von der Arbeitsgruppe von Jean Schoenen aus Belgien beschrieben, dass hochdosiertes Riboflavin, ein B-Vitamin, eine ähnliche Wirksamkeit in der Vorbeugung der Migräne, wie Betarezeptorenblocker haben kann. Eine aktuelle Studie aus Australien zeigt ebenfalls, dass Vitamin B2 und Folsäure in der Vorbeugung der Migräne wirksam eingesetzt werden kann. In der [...]

Samstag, 14. März 2009 Samstag, 14. März 2009

Herzinfarkt, Schlaganfall und Migräne

Neue Studie: Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall durch Migräne erhöht Besteht eine Migräne mit Aura und liegen bestimmte Genkonstellationen vor, kann das Schlaganfallrisiko und das Risiko für Herzinfarkt bei Frauen um den Faktor 2 erhöht sein. Interessanterweise ist das Bestehen einer Migräne mit Aura nicht allein für ein erhöhtes Schlaganfallrisiko verantwortlich, wenn nicht eine spezielle [...]

Samstag, 14. März 2009 Samstag, 14. März 2009

Ausdauersport und Migräne

Es gibt viele Möglichkeiten, über Verhalten die Migränehäufigkeit und die Schwere der Attacken zu reduzieren. Bewegung in der frischen Luft und Ausdauersportarten sind dabei wichtige Möglichkeiten. Einzelfallbeobachtungen können dabei helfen, die Bedeutung von Freizeitsport und Ausdauertraining besser zu verstehen. […]

Samstag, 14. März 2009 Samstag, 14. März 2009

Klimafaktoren und Kopfschmerzen

Die Zeitschrift Neurology, das wissenschaftliche Journal der American Academy of Neurology, publizierte am 10. März 2009, dass Hitze und niedriger Luftdruck zu einem erhöhten Auslöserisiko für Kopfschmerzen führen. Luftverschmutzung hat jedoch keinen bedeutsamen Effekt auf Kopfschmerzen. In der Studie wurden über 7.000 Personen untersucht, die an Kopfschmerzen erkrankt waren und sich in eine Notfallambulanz wegen [...]

Samstag, 14. März 2009 Samstag, 14. März 2009

Migräne erhöht Schlaganfallrisiko während Schwangerschaft

In einer aktuellen amerikanischen Studie (publiziert auf der Webseite des British Medical Journal, 11. März 2009) wird beschrieben, dass Frauen, die an Migräne leiden, ein erhöhtes Schlaganfallrisiko während der Schwangerschaft haben. Ein erhöhtes Risiko besteht auch für andere Gefäßerkrankungen wie koronare Herzerkrankung, erhöhter Blutdruck und Thrombosen. Insgesamt sind diese Ereignisse jedoch sehr selten. […]

Samstag, 14. März 2009 Samstag, 14. März 2009

Sinusitis-Kopfschmerz

Kopfschmerzen bei Entzündungen der Nase und der Nasennebenhöhlen (Rhinosinusitis) Die Nase ist verstopft. Die Nase läuft. Im Taschentuch findet sich wässriges Sekret oder eingedickter, zäher Schleim. Man fühlt Druck um die Augen, im Oberkiefer und im Stirnbereich. Kopfbewegungen verstärken den Schmerz. Man fühlt sich erkältet. Ein fiebriges Gefühl, Halsschmerzen, Husten und Abgeschlagenheit können die Symptome [...]

Samstag, 14. März 2009 Samstag, 14. März 2009

Cluster-Kopfschmerz: Schmerz Namenlos

Cluster-Kopfschmerz ist eine der schwersten Schmerzerkrankungen des Menschen. Es eskalieren unvermittelt unvorstellbar schwerste Schmerzattacken von 15-180 Minuten Dauer einseitig im Augenbereich, der Stirn oder der Schläfe. Die Häufigkeit beträgt bis zu acht Attacken pro Tag. […]

Samstag, 14. März 2009 Samstag, 14. März 2009

Warum Kaffee-Entzug Kopfweh bereitet

Schneller Blutfluss und Hirnstrom-Änderungen als Ursache Kaffee ist die gesellschaftlich am besten akzeptierte Droge Kiel (pte/05.05.2009/06:10) – Koffein regt den Körper an, kann jedoch auch abhängig machen und sorgt für Kopfweh und Ermüdung, wenn die gewohnte Tagesportion ausbleibt. Warum das so ist, erklären Psychiater der University of Vermont College of Medicine im Wissenschaftsjournal Psychopharmacology. Sie [...]

Donnerstag, 12. März 2009 Donnerstag, 12. März 2009

AOK-Hotline 18.6.09 – Telefonsprechstunde

18. Juni 2009 – AOK-Hotline am 18. Juni: Hilfen bei Migräne und Kopfschmerz Was hilft bei Kopfschmerzen und Migräne? Diese Frage steht im Mittelpunkt einer Service-Hotline der AOK Schleswig-Holstein […]

Donnerstag, 12. März 2009 Donnerstag, 12. März 2009

Neu entdeckt: Dopamin-System und Migräne

Aida, Radames, Amneris – Wut, Schmerz, Liebe, Gene: Dopamin Dopamin ist ein Nervenbotenstoff. Er vermittelt Informationen zwischen Nervenzellen. Dopamin spielt eine wichtige Rolle in der Entstehung von Gefühlen, wie z.B. Freude, Glück, aber auch Angst und Schmerz. […]

Montag, 2. März 2009 Montag, 2. März 2009

Stern.de – Neues Medikament zähmt Migräne

Manchen Migränepatienten helfen die aktuellen Medikamente nicht ausreichend. US-Forscher haben einen Wirkstoff neu entwickelt, der den Schmerz an anderer Stelle bekämpft, als die heutigen Mittel - und mit weniger Nebenwirkungen. Noch ist der Wirkstoff nicht zugelassen, Langzeiterfahrungen müssen noch gesammelt werden. Lesen Sie den kompletten Artikel auf stern.de